Dialog Metrics

Kunden zuhoeren und Kunden verstehen

Anwendungsmöglichkeiten des Webmonitoring: Research and Results

Unter den beiden Suchwörtern „Webmonitoring“ und „Netnography“ finden sich auch einige kurze Artikel auf dem Portal von „Research & Results„.

Oft bestätigen sich Vermutungen wie z.B. Nutzungsmotive und -einschränkungen von Netbooks,
spannend (von 2008) internationale Studien zum Internetnutzungsverhalten.
Franzosen, Engländer und Deutsche sind unterschiedlich:

So ist Deutschland die Nummer eins bei der Informationssuche im Internet. Mehr als vier von fünf Usern lesen Wikipedia. Die Wahrscheinlichkeit, einen eigenen Wikipedia-Eintrag zu verfassen oder zu ändern, ist mehr als doppelt so hoch wie in Großbritannien oder Frankreich. Und deutsche Konsumenten besuchen am häufigsten vor dem Kauf eines Produkts die Website des Unternehmens. Auch im Bereich E-Commerce sind Deutsche besonders aktiv. So kaufen oder verkaufen 60 Prozent über Online-Anzeigen. Briten hingegen haben die stärkste Neigung, ein Profil von sich auf einer Social-Networking-Webseite anzulegen. Digitale Kommunikation wird am stärksten von Franzosen genutzt. Zwei Drittel verfügen hier über eine Webcam und drei Viertel setzen Instant Messaging ein (Abb. 2)

Markiert als: ,

Antwort hinterlassen